Willkommen beim RotznasenRadio

Seit Anfang des Schuljahres 2014/2015 besteht es nun: unser Schulradio!
Als Grundschülerinnen und -schüler wagten wir uns daran, einen eigenen Radiokanal nach unseren Vorstellungen und Wünschen, mit komplett eigenen

Beiträgen, Nachrichten und Interviews zu gestalten. Über 3 Monate haben wir mittwochs für je 1,5 Stunden geübt und gelernt, haben uns mit Moderationsmethoden, Sprechübungen und der Radiotechnik vertraut gemacht. Auch ein Name war mit Hilfe der Klassenräte schnell gefunden: ROTZNASENRADIO! Das Radio der GSGO!

Eine Grundschule mit einer eigenen Radiosendung? Radio von Kindern für es Schuljahres 2014/2015 besteht es nun: unser Schulradio!
Als Grundschülerinnen und -schüler  wagten wir uns daran,  einen eigenen Radiokanal nach unseren Vorstellungen und Wünschen, mit komplett eigenen
Beiträgen, Nachrichten und Interviews zu gestalten. Über 3 Monate haben wir mittwochs für je 1,5 Stunden geübt und gelernt, haben uns mit Moderationsmethoden, Sprechübungen und der Radiotechnik vertraut gemacht. Auch ein Name war mit Hilfe der

Klassenräte schnell gefunden: ROTZNASENRADIO! Das Radio der GSGO!

RotznasenMitFrauDreyer

Kinder? Geht das denn überhaupt mit Grundschülern schon?

Na klar! Hört sie euch an – unsere erste eigene Sendung!!!

Die gab es am 18.12.2014. Um 10.20 Uhr fiel der Startschuss zur ersten selbst erstellten Radiosendung – und alle Kinder und Lehrer saßen aufgeregt und ganz gespannt in den Klassenzimmern und lauschten.

Unsere Sendungen

1.Sendung 18.12.14
2.Sendung 29.01.15
3.Sendung 13.03.15
4.Sendung 08.05.15
5.Sendung 11.06.15
6.Sendung 06.11.15
7.Sendung 22.12.15
8.Sendung 24.02.16
8½.Sendung 18.05.16

Unsere erste Sendung haben wir noch vorproduziert, damit wir gerade für den Umgang mit Technik und Mikrofon erst einmal ein Gefühl bekommen. Alle Texte haben wir am Tag zuvor aufgenommen und zusammen mit den Liedern am Computer zu einer fertigen Sendung zusammengestellt. Die nächsten Sendungen werden wir live senden.

RotznasenZweiteSendung

29.Januar 2015
Es ist super schwierig eine Sendung live zu produzieren. Vor allem auf das genaue Zusammenspiel der Sprecher, der Musik und der Geräusche, wir Radiomacher nennen das Timing, muss man total aufpassen. Die 2.Sendung haben wir zwar ebenfalls vorab aufgenommen, aber genau unter diesen Stressbedingungen produziert und später nur ein paar Versprecher und Pausen entfernt.Was draus geworden ist ? Hört doch selbst, wir jedenfalls finden sie total cool.

GSDS-Rotznasen13. März 2015
Unsere Ideen werden immer verrückter und der Aufwand diese umzusetzen leider immer komplizierter. Unser neuster Einfall: Wir bauen uns ein eigenen „GSDS – Gau-Odernheim sucht den Superstar“. Mit einer 3-köpfigen Jury aus unseren Rotznasen-Redakteuren ging es los. Ein Konzept wurde erstellt und die Schülerinnen und Schüler zum Casting geladen. Alles war fast wie in der echten Show, nur unsere Jury war netter zu den 24 Kandidaten. In 2 Recall-Stufen wurde ausgewählt, und das war manchmal echt schwer. In 2 Sendungen werden je 2 Kandidaten gegeneinander antreten, wer diesmal dabei war und wer gewonnen hat, lasst euch überraschen.

08. Mai 2015
Was hat 10 Köpfe, und einen Puls von 200 ?  Nein, kein Drache sondern es ist unsere RotznasenCrew kurz vor der ersten echten Live-Sendung. Die Aufregung ist noch einmal ein Stück höher, wenn man weiß, dass jeder Versprecher zu hören ist.  Aber wir haben diese Hürde hervorragend gemeistert – sagen die anderen Kinder.  Diese Sendung sollte unter dem Motto  – im Restaurant – stehen.Wir selbst sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und mächtig stolz, also hört rein.

11. Juni 2015
In der zweite Live-Sendung waren wir völlig cool und relaxed…. Nein, waren wir nicht, aber die Freude über das Erreichte war hinterher um so größer. Die Sendung stand unter dem Thema „Schulunterricht“ (Wie sind wir da bloß drauf gekommen?) . Mit unseren Phantasielehrern Herr Rotz und Frau Nase hat es irre Spaß gemacht einen Schultag als Radiosendung zu gestalten. Unser 2.Teil der GSDS-Show war ebenfalls enthalten. Eine Sendung voll nützlicher Informationen und dem ein oder anderen guten Witz könnt ihr hier als Podcast nachhören.

06. November 2015
Seit der 5. Sendung ist doch einiges passiert. Kurz vor den Sommerferien fand eine Projektwoche statt zu dessen Abschluss-Spendenlauf sich das Rotznasen-Team mit einem Stand präsentieren durfte. Es waren nicht wenige Eltern die sich staunend unsere aufgebaute Technik erklären ließen. In dieser Projektwoche ist auch Rotzi, unserer Radio-Maskottchen, entstanden. Zum Beginn des lang ersehnten neuen Schuljahres hieß es für die neuen Rotznasen sich mit Allem vertraut zu machen. Das war nicht schwer, denn die Neuen durften schon in der Projektwoche den alten Hasen über die Schultern schauen. Mit einer neuen Mannschaft gleich eine echte Livesendung machen, davor hatten wir ganz schön Bammel. Aber – wir haben uns getraut und unser Mut wurde belohnt. Alles was an Gruselkram in eine Monster-Horror-Halloween-Sendung gehört haben wir reingepackt. Wenn ihr unter anderem wissen wollte warum eine 4-beinige Spinne Besuch von der Feuerwehr bekam, dann hört euch die Sendung an und gruselt euch mit.

22. Dezember 2015
Eine Sendung nur zwei Tage vor Heilig Abend, was drängt sich da wohl als Thema zur Sendung auf – Richtig , Weihnachten. Aber wir wären nicht die Rotznasen, wenn diese eine ganz normale Sendung mit ein bisschen Kling‘ Glöckchen klingeling wird. Für unsere 7.Sendung haben wir so viele Ideen gesammelt dass es für eine Langspielplatte gereicht hätte, Mama und Papa können sich noch daran erinnern was das ist. Entschieden haben wir uns am Ende für ein kleines Hörspiel. Unsere erste Berührungen mit Hörspielen hatten wir schon in der 6.Sendung, nun sollte es eine richtige Geschichte werden.  Dafür haben wir uns noch ein paar Gäste aus der Schulleitung und dem Elternbeirat eingeladen und selbst unsere erwachsenen Rotznasen-Unterstützer Herr Rothenmeier und Herr Gallhuber sind mit einer kleinen Rolle vertreten.

25. Februar 2016
Ein neues Jahr und wieder ein großer neuer Schritt für uns. Nachdem es mit einem Interview mit der Bundeskanzlerin nun leider doch nicht geklappt hat haben wir beschlossen eine Sendung (fast) völlig im Alleingang zu stemmen. Die Rotznasen-Unterstützer bleiben dezent im Hintergrund. Das war überhaupt nicht einfach bis jeder seine Aufgabe gefunden hatte. Da wir nach unseren GSDS-Sendungen im letzten Jahr schon soviel Spass im Umgang mit Musik hatten, sollte es nun eine echte Chart-Show werden. Mit Stimmzettel und Abfragen in den Klassen haben wir eine Hitliste erstellt und wie in einer richtigen Chart-Show prominente Gäste eingeladen.

18. Mai 2016
Nein, so war das ganz und gar nicht geplant. Die Rotznasen arbeiten sehr intensiv seit Ostern an einem Hörspiel, mit allem Drum und Dran. Doch dann meldet sich die LOGO-Redaktion bei unserer Direktorin und berichtet, dass Emma aus den HaiMus sie angeschrieben und eingeladen hat und das sie uns in zwei Tagen besuchen und filmen kommen wollen. Für einen kurzen Moment stand uns das Herz still, dann brach Jubel und kurz danach Hektik aus. Innerhalb von 4 Stunden eine Live-Sendung zusammen stellen, dass gab es bei uns noch nie. Doch wir haben es geschafft, trotz des Stresses, der Nervosität und der herum wuselnden Kameras, ein Sendung zum Thema Fussball zu senden.
Nachtrag:  Die LOGO!-Sendung zum Anschauen und einen Zeitungsbericht über uns in der AZ gab es auch.

Kontakt

Grundschule Gau-Odernheim
Freiherr-vom-Stein-Straße 49
55239 Gau-Odernheim
Tel: 06733/ 929676
Fax: 06733/ 929677
E-Mail: info@gs-go.de

Schulleitung

Frau Susanne Rammenzweig - Fendel, Rektorin
Frau Susan Kayser, Konrektorin
Sprechstunde: nach Vereinbarung!

Sekretariat

Frau Janssen
Unser Sekretariat ist montags - donnerstags zwischen 8.00 - 12.00 Uhr besetzt.